Tierheilpraxis - Medicina Naturale
Nadine Burzlauer
  
 

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Blog

Wurmwidriges Pesto

Gepostet am 19. Juni 2017 um 7:15

In diesem Pesto sind jede Menge Kräuter und Zutaten, die nicht nur schmackhaft sind, sondern auch noch für eine wurmwidrige Wirkung bekannt sind.
Die Zutaten sind unkompliziert, die Kräuter können auch variiert werden. Thymian und Oregano sollten jedoch enthalten sein, die enthaltenen ätherischen Öle können bei der Vorbeugung gegen einen Wurmbefall nützliche Dienste erweisen.
Auch die anderen Inhaltsstoffe haben wertvolle Eigenschaften: Kokosraspel enthalten genau wie Kokosöl Laurinsäure, die u.a. antibakterielle, antiprotozoische und antivirale Eigenschaften aufweist.
Die „pieksige“ Oberfläche der Raspeln machen den Aufenthalt im Darm für Würmer zudem anscheinend unattraktiv.
Kürbiskerne wiederum werden traditionell zur Wurmprohylaxe und -austreibung eingesetzt, denn sie enthalten die wurmwidrige Aminosäure Cucurbitin.

Zutaten:

  • 1Bund frische Kräuter, in gleichen Teilen:

Petersilie, Oregano, Thymian, Basilikum

  • 1EL gemahlene Kürbiskerne
  • 1 kleine, geraspelte Möhre
  • 1EL Kokosraspel
  • Rapsöl oder Olivenöl 


Zubereitung:

Die Kräuter und die gemahlenen Kürbiskernen mit einem Pürierstab o.ä. pürieren. Dann gibst Du die Kokos- und Möhrenraspeln hinzu und mischt das Ganze gut durch. Das Pesto in ein sauberes, verschließbares Glas füllen und mit Rapsöl oder Olivenöl auffüllen, so dass die Mischung komplett mit einer dünnen Ölschicht bedeckt ist.

Das Pesto ist im Kühlschrank für etwa 2 Wochen haltbar.
Das Pesto kann kurweise oder 2-3 x pro Woche als Ergänzung gefüttert werden.
Je nach Grösse des Hundes verwendet man pro Tag 1 TL – 1 EL. 

Für Katzen nicht geeignet!

Kategorien: Einfache Hausrezepte

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

0 Kommentare