Tierheilpraxis - Medicina Naturale
Nadine Burzlauer
  
 

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Blog

Die Tierheilkunde lässt noch immer viele Fragen offen, dieser Blog greift einige Punkte auf, welche mir pesönlich wichtig erscheinen.

Gernen können sie mir auch ein Thema vorschlagen und zur Diskussion stellen, schreiben sie mich dazu einfach an.

Bitte bedenken Sie das dies nur informativ gedacht ist. Sind sie unsicher oder haben weitere Fragen ob das auch für ihr Tier gilt, sichern sie sich bitte ab und besprechen das mit ihrem Tierheilpraktiker oder Tierarzt.

Ich freue mich auf einen regen Austausch.


Wichtig:

Es ist jederzeit möglich ohne meine Erlaubnis auf diesen Artikel zu verlinken (z.B. bei Facebook). Jegliche Vervielfältigung oder Nachveröffentlichung (in elektronischer Form oder im Druck) kann nur mit meinem schriftlich eingeholten und erteilten Einverständnis erfolgen. Von mir genehmigte Nachveröffentlichungen müssen den jeweiligen Artikel völlig unverändert lassen, also ohne Weglassungen, Hinzufügungen oder Hervorhebungen. Eine Umwandlung in andere Dateiformate wie PDF ist nicht gestattet. In Printmedien sind dem Artikel die vollständigen Quellenangaben inkl. meiner Homepage beizufügen, bei Online-Nachveröffentlichung ist zusätzlich ein anklickbarer Link auf meine Homepage oder den Original-Artikel im Blog nötig. 


Mit freundlichen Grüßen

Nadine Dettmann

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Sommer, Sonne, Sonnenschein - aber gilt das auch für unsere Haustiere?!

Gepostet am 18. Mai 2017 um 19:30 Comments Kommentare (0)

Wenn die Tage wieder länger werden und vor allem wärmer werden kommen auch unsere Tiere ganz schön ins Schwitzen! Wie unterstützt man an heißen Tagen am besten seine Vierbeiner?

 

1. Schatten nutzen um Sonnenbrand zu verhindern!

Sonne macht nicht nur durstig sondern kann auch zu Sonnenbrand führen.

Je nach Tierart und Rasse sind die Tiere anfällig für einen Sonnenbrand auf unbehaarten Körperstellen wie Nase oder Ohrmus...

Ganzen Post lesen »

Wenn die Zecke zusticht!

Gepostet am 18. April 2017 um 11:30 Comments Kommentare (0)

Die Zeckenzeit hat begonnen, wenn sie denn überhaupt bei den Temperaturen in unserer Region jemals aufgehört hat. ;)
Vom Frühjahr/Frühsommer an bis zum Oktober sind Zecken am aktivsten. Viele Hundehalter fragen schon jetzt nach Möglichkeiten einer natürlichen Abwehr um ihr Tier zu schützen. Hier nun ein paar mehr Informationen zum Thema ‚Zecke‘! 
 

In Deutschland gibt es rund 19 Zeckenarten, welche jegliche Wirbelt...

Ganzen Post lesen »

Analdrüsen bei Hund & Katze

Gepostet am 2. Februar 2017 um 19:30 Comments Kommentare (1)

Ein immer wieder kehrendes Thema bei vielen Hundebesitzer, sind volle oder gar entzündete Analdrüsen bei ihrem Hund. Dies bedeutet nicht nur Stress für den Hundehalter, sondern ist auch für den Hund ein äußerst unangenehmes Problem!


Was ist überhaupt eine Analdrüse?

Analdrüsen sind Drüsen in räumlicher Nähe zum After, am Ende des Dickdarms.

Sie sondern ein Sekret ab, welches je nach Tierart beim Kotabset...

Ganzen Post lesen »

Todesfalle dünnes Eis, zugefrorene Seen und Flüsse im Winter!!!

Gepostet am 17. Januar 2017 um 19:30 Comments Kommentare (1)

Eis ist für den Hund tabu, wenn es nicht auch für Menschen von der Eisdicke her zugelassen ist!


 

Auch wenn es lustig ist, wenn unsere Vierbeiner übers Eis rutschen und sie teilweise auch leichtfüßig darüber tapsen, sollte jedem klar sein das Hunde kein Gespür dafü...

Ganzen Post lesen »

Pfötchen-Pflege im Winter

Gepostet am 8. Januar 2017 um 17:40 Comments Kommentare (0)

Was tun bei Streusalz, Rollsplit, Schnee und Eis mit den Pfötchen unserer Vierbeiner?


Spaziergänge im Winter sind auf der einen Seite sehr schön und bringen den meisten Hunden sehr viel Spaß, aber die andere Seite der Medaille ist der Spaziergang über Gehwege, die mit Salz und Split überzogen sind.
Dieser Artikel soll ein bisschen Verständnis für den Hund im Winter wecken und Möglichkeiten zeigen, die die ...

Ganzen Post lesen »

Silvester ??? was bedeutet das für unsere Hunde?!

Gepostet am 14. Dezember 2016 um 19:30 Comments Kommentare (0)

Eine eingeklemmte Rute, angespanntes Winseln, Ruhelosigkeit, ängstliche Blicke, lautstarkes gestresstes Hecheln oder auch verstecken unter dem Bett: Viele Hunde haben Angst vor Silvester und der damit verbundenen Knallerei. Natürlich gibt es auch Hunde denen das völlig egal ist, aber in der Regel macht die Knallerei unseren Vierbeinern Angst!

Warum ist das so?

Das Gehör des Hundes ist viermal so gut wie das des Menschen und das Ganze wird verstärkt du...

Ganzen Post lesen »

Erkältung beim Hund - was tun?!

Gepostet am 3. Dezember 2016 um 22:00 Comments Kommentare (1)

An nasskalten und winterlichen Tagen passiert es schneller als man denkt, dass sein Hund sich erkältet.
Und dann stellt man sich die Frage „Was kann ich Gutes tun, damit es schnell wieder gut ist?!“


Sobald die Tage feuchter und wechselhafter werden unbedingt das Immunsystem stärken. Dazu bieten sich Hagebutte, Propolis aber auch verschiedene Kräutermischungen an.
Propolis ist ein Kitharz, das von Bienen hergestellt wird. Propolis enth&...

Ganzen Post lesen »

Fragliche vegane/vegetarische Ernährung für Hund/Katze

Gepostet am 20. Oktober 2016 um 11:55 Comments Kommentare (0)

Ein aktueller Fall bringt mich dazu ein, heutzutage oft diskutiertes, Thema auch hier in meinem Blog anzusprechen.

Auf welche Ideen manche Menschen beim Thema Ernährung für Hund (Katze) so kommen ist für mich manchmal wirklich rätselhaft. Die tollste Idee ist Hunde vegetarisch oder gar vegan ernähren zu wollen.

Es gibt zahlreiche Bücher, Artikel, Studien (leider keine Vergleichsstudien, zumindest habe ich keine gefunden) und Internetberichte dazu, wie...

Ganzen Post lesen »

Was wichtig ist zu wissen über Hundefutter!

Gepostet am 7. Oktober 2016 um 5:10 Comments Kommentare (0)

Wenn es um das Futter seines Lieblings geht, machen sich einige Hunde- aber auch Katzenhalter viele Gedanken.

Welches Futter ist gut? Was bedeutet eigentlich gutes Futter? Gibt es bestimmte Marken die gut sind? Worauf muss ich achten? Was soll drin sein?

Den Focus im folgenden Text legen wir auf Hund, vieles davon gilt aber ganz klar auch für Katzen.

 

Hundefutter scheint heute mehr denn je ein Buch mit 7 Siegeln zu sein. Wenn man heute in ein gut sortiertes ...

Ganzen Post lesen »

7Vorurteile über das Barfen

Gepostet am 28. September 2016 um 14:45 Comments Kommentare (0)

Ich habe während meines Studiums einen Artikel für einen Onlineblog geschrieben über Rohfütterung.

Den möchte ich auch meinen Kunden zur Verfügung stellen. Rein informativ oder auch gern als Diskussionsgrundlage. Ich freue mich auf Rückmeldung.

https://inpetso.de/blog/7-vorurteile-ueber-das-barfen/


Rss_feed