Tierheilpraxis - Medicina Naturale
Nadine Burzlauer
  
 

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Blog

Die Tierheilkunde lässt noch immer viele Fragen offen, dieser Blog greift einige Punkte auf, welche mir pesönlich wichtig erscheinen.

Gernen können sie mir auch ein Thema vorschlagen und zur Diskussion stellen, schreiben sie mich dazu einfach an.

Bitte bedenken Sie das dies nur informativ gedacht ist. Sind sie unsicher oder haben weitere Fragen ob das auch für ihr Tier gilt, sichern sie sich bitte ab und besprechen das mit ihrem Tierheilpraktiker oder Tierarzt.

Ich freue mich auf einen regen Austausch.


Wichtig:

Es ist jederzeit möglich ohne meine Erlaubnis auf diesen Artikel zu verlinken (z.B. bei Facebook). Jegliche Vervielfältigung oder Nachveröffentlichung (in elektronischer Form oder im Druck) kann nur mit meinem schriftlich eingeholten und erteilten Einverständnis erfolgen. Von mir genehmigte Nachveröffentlichungen müssen den jeweiligen Artikel völlig unverändert lassen, also ohne Weglassungen, Hinzufügungen oder Hervorhebungen. Eine Umwandlung in andere Dateiformate wie PDF ist nicht gestattet. In Printmedien sind dem Artikel die vollständigen Quellenangaben inkl. meiner Homepage beizufügen, bei Online-Nachveröffentlichung ist zusätzlich ein anklickbarer Link auf meine Homepage oder den Original-Artikel im Blog nötig. 


Mit freundlichen Grüßen

Nadine Dettmann

anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Sommergemüse für den Hund

Gepostet am 13. Juli 2018 um 4:55 Comments Kommentare (1)

… Teil 3 der saisonalen Gemüse. Natürlich auch wieder mit dem ein oder anderen Obsttipp dabei :)

Der Sommer ist da und das ist wohl die vielfältigste Saison um das Nahrungsangebot für den Hund abwechslungsreich gestalten zu können.


Saison Juli - September


Fenchel …

… ist reich an verschiedenen Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium, Kalium und Calcium. Es enthält ebenfalls große Mengen an Beta...

Ganzen Post lesen »

Frühlingsgemüse für den Hund

Gepostet am 11. April 2018 um 8:50 Comments Kommentare (1)

… Teil 2 der saisonalen Gemüse. Auf Anfrage hab ich nun noch das ein oder andere Obst mit rein genommen. :)

Die Frühlingssaison hat begonnen und nun erweitert sich das Angebot für den Hund etwas und man kann wieder neue Geschmacksrichtugngen seinem Vierbeiner anbieten.

 

Saison April - Juni

 

Eisberg …

… Salate liefern generell eine Vielzahl an Mineralstoffen und haben dabei wenig Kalorien. Neben Magnesium, S...

Ganzen Post lesen »

Impfwahnsinn

Gepostet am 26. Februar 2018 um 14:00 Comments Kommentare (0)


Hundebesitzer werden jährlich mit einer Erinnerungskarte zu den Wiederholungsimpfungen in die Praxis bestellt. Warum das so ist, naja das lasse ich mal zur freien Interpretation im Raum stehen. ;)


Weder Gegner, noch Befürworter!


Immer wieder werde ich gefragt „muss ich meinen Hund impfen?“ Meine Antwort ist individuel...

Ganzen Post lesen »

Wintergemüse für den Hund - Saison Dezember bis März

Gepostet am 18. Januar 2018 um 4:25 Comments Kommentare (0)

Oft findet man in den Ernährungsplänen die Beschreibung ‚Nutzen sie saisonales Gemüse!‘.

Was aber heißt das genau? Welches Gemüse darf der Hund? Oft werde ich auch direkt angesprochen, welches Gemüse denn saisonal ist.

Ich möchte euch gern nahe bringen welches Gemüse zu welcher Jahreszeit/Saison für den Hund geeignet ist und werde nun pro Saison eine kleine Auswahl präsentieren.


Warum macht es Sinn sa...

Ganzen Post lesen »

Hundeerziehung

Gepostet am 29. September 2017 um 13:55 Comments Kommentare (0)

… in jedem Hundehalterleben immer wieder ein Thema, aber was ist eigentlich mit der Erziehung der Hundehalter?


Ich frage mich immer wieder warum eigentlich immer nur eine Seite erzogen werden muss, was ist mit euch Hundehaltern? Habt ihr gelernt euren Hund zu lesen und zu verstehen?

Was ist mit der Rücksicht auf andere Hundehalter, auf wild lebende Tiere und auf die Umwelt?


Wenn ich so, mit meinem Zwerg, die Runde drehe bin ich eigentlic...

Ganzen Post lesen »

Die goldene Paste (Tumuric Paste)

Gepostet am 19. Juni 2017 um 7:55 Comments Kommentare (0)

Die “Goldene Paste“ wird schon seit Jahrhunderten in der ayurvedischen Lehre als besonders heilendes, anregendes und reinigendes Mittel geschätzt. Sie wirkt stark entzündungshemmend, besonders in den Gelenken. Darüber hinaus stärkt sie das Immunsystem und regt die Leberfunktion an, unterstützt den Körper bei der Reinigung und wirkt antioxidativ. 

Der Name rührt vom Hauptbestandteil Kurkuma her und das wiederum enthält de...

Ganzen Post lesen »

Moro'sche Karottensuppe

Gepostet am 19. Juni 2017 um 7:45 Comments Kommentare (0)

Rezept

500 g Möhren           
ca. 2 Liter Wasser          
1 TL Kochsalz           


Anleitung

500 g Möhren schälen, klein schneiden und in 1 Liter Wasser zum Kochen bringen.
Mindestens eine Stunden bei niedriger Temperatur köcheln lassen (wichtig e...

Ganzen Post lesen »

Knochenbrühe / Hühnerbrühe

Gepostet am 19. Juni 2017 um 7:25 Comments Kommentare (0)

Selbst gekochte Hühnerbrühe bzw. Knochenbrühe ist etwas, was man in einem Hunde- bzw. Katzenhaushalt immer vorrätig haben sollte!
Am besten tiefgefroren, portioniert z.B. in Eiswürfelbehältern.
Denn: Die Brühe ist vielseitig einsetzbar, z.B. als Appetitanreger, bei mäkeligen Hunden und Katzen, bei längeren Durchfällen oder bei einem erhöhten Bedarf an Mineralstoffen. 

Zubereitung: 

Entweder ein ganze...

Ganzen Post lesen »

Wurmwidriges Pesto

Gepostet am 19. Juni 2017 um 7:15 Comments Kommentare (0)

In diesem Pesto sind jede Menge Kräuter und Zutaten, die nicht nur schmackhaft sind, sondern auch noch für eine wurmwidrige Wirkung bekannt sind.
Die Zutaten sind unkompliziert, die Kräuter können auch variiert werden. Thymian und Oregano sollten jedoch enthalten sein, die enthaltenen ätherischen Öle können bei der Vorbeugung gegen einen Wurmbefall nützliche Dienste erweisen.
Auch die anderen Inhaltsstoffe haben wertvolle Eigenschaften: Kokosr...

Ganzen Post lesen »

Wunderbrei nach Aldington

Gepostet am 19. Juni 2017 um 7:10 Comments Kommentare (1)

Die Grundidee des Wunderbreis ist eine hohe Nährstoffdichte zu erzielen, um geschwächte Hunde zu „päppeln“ und das Immunsystem zu stärken. Typische Einsatzgebiete sind z.B. während oder nach Erkrankungen, zur Stärkung bei älteren Hunden oder um den Appetit anzuregen.
Bei Hunden, die ausschließlich mit Fertigfutter ernährt werden, ist der Wunderbrei eine hervorragende Quelle für jede Menge Vitalstoffe.

 

Das Re...

Ganzen Post lesen »

Rss_feed